WP Remix
23
Nov

E-Mailmarketing ist einer der wichtigsten Bestandteile im Internet-Marketing…

… aber was passiert, wenn auf die Links in Ihren Newsletter nicht geklickt wird?

Die Antwort: die Botschaft Ihres Newsletters verpufft, Sie kann sich nicht entfalten. Wenn Sie also innerhalb Ihres Newsletter für ein Produkt, Dienstleistung, Coaching usw. werben, aber keiner auf den Link klickt, welcher genau auf dieses Angebot verweist, können Sie natürlich auch nicht verkaufen.

Wichtig ist also, dass Ihr Leser auch auf Ihre Angebotsseite gelangt.

Daher müssen Sie also dafür sorgen, dass die Klickrate Ihrer E-Mails steigt. Hierfür gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, eine hiervon ist Videomarketing.

Wie das genau funktioniert, zeige ich Ihnen in diesem Artikel… lesen Sie also nun gespannt weiter:

Warum E-Mailmarketing?

Klären wir vorab die Frage, warum Sie überhaupt E-Mailmarketing betreiben sollten. Die Antwort ist einfach: unterschiedliche Tests haben ergeben, dass ein Websitebesucher im Durchschnitt erst bei seinem 7. Besuch einer Website kauft, erst dann ist das nötige Vertrauen hierfür vorhanden. Wie schaffen Sie es also, Ihren Besucher 7 mal auf Ihre Website zu leiten? Durch E-Mailmarketing!

Sie bieten also Ihrem potentiellen Leser ein Geschenk an, im Gegenzug trägt er sich bei Ihnen in den E-Mailverteiler ein. Und genau jetzt haben Sie die Möglichkeit, Ihren Leser über Ihre Produkte und Dienstleistungen zu informieren und regelmäßig E-Mails zu schicken.

Da allerdings gegenwärtig Internetuser mit E-Mails regelrecht zugespammt werden, sinken auch entsprechend die Öffungs- und Klickraten Ihrer E-Mails.

Also müssen Sie alles daran setzen, diese Klickraten zu steigern. Denn NUR wenn Ihr Leser Ihre E-Mail öffnet UND auf den Link zu Ihrem Angebot klickt, kann überhaupt ein Verkauf zustande kommen. Und genau hierfür eignen sich Videos perfekt.

Video im E-Mailmarketing

Jetzt zeige ich Ihnen, wie ich die Klickrate unseres Newsletters um 41 % gesteigert habe.

Viele unserer Blogartikel hier bei video-musik-marketing.com bestehen aus reinen Text. Wenn ich eine E-Mail an unsere Newsletterleser schreibe und diese auf den Artikel aufmerksam mache, öffnet ein bestimmter Teil dieser Leser die E-Mail und davon klickt wieder ein Teil auf den Link und gelangt zum entsprechenden Blogartikel.

Wie Sie sicherlich wissen, öffnete vor Kurzem unser VMM Club seine virtuellen Türen. Für den Launch (Einführung des Produktes in den Markt) haben wir Livevideos aufgenommen, in dem ich über den VMM Club berichtete und diese auf unserer Website online gestellt.

Natürlich wollte auch ich, dass soviele Newsletterleser wie möglich, auch auf unsere Angebotsseite gelangen. Daher habe ich einen Trick angewendet, welcher zwischenzeitlich bereits von vielen Onlineunternehmern angewandt wird:

Ich habe einen Screenshot des Videos in die E-Mail eingebunden und diesen Screenshot, mit der Angebotsseite verlinkt. Klickt also der Leser auf das Video, gelangt er auf die Website, auf der das Video zu sehen ist.

So sah zum Schluss der fertige Newsletter aus:

Klickstarke Tipps:

Die Betreffzeile Ihrer E-Mail:
  1. Wenn Sie für Ihre E-Mail ein Video produziert haben, beginnen Sie Ihre Betreffzeile mit "Video: Wie Sie…."
  2. Wählen Sie grundsätzlich eine aufmerksamkeitserregende Überschrift wie ich es bsp. in diesem Artikel gemacht habe: "Wie Sie durch Videos die Klickrate Ihres Newsletters um 41 % steigern"
So nutzen Sie Videoscreenshots innerhalb Ihrer E-Mail als Klickmagnet:
  1. Wenn Sie einen Videoscreenshot in Ihrer E-Mail zeigen, muss auch NATÜRLICH ein Video auf der verlinkten Website vorhanden sein.
  2. Zeigen Sie den Teil Ihres Videos, der auch interessant ist. In diesem Beispiel sieht man mich persönlich wenn ich gerade etwas sage. Es muss aber nicht zwingend ein Livevideo sein, sondern kann auch ein PowerPointvideo o. ä. sein. Wichtig ist hier, dass Sie im Falle einer Präsentation auch die knackige Headline zeigen, ein spannendes Inhaltsverzeichnis usw.
  3. Binden Sie trotz des Videos auch reine Textlinks ein, die auf Ihre Angebotsseite verlinken
  4. Bauen Sie eine "PS-Zeile" ein mit einem Textlink. Viele Internetuser "überfliegen" lediglich Ihre erhaltenen E-Mails und lesen oft nur die PS-Zeile.

E-Mailmarketing – nutzen Sie einen Profilösung

Wichtig ist, dass Sie sich für einen professionellen E-Mailmarketing Dienstleister entscheiden, welcher dafür sorgt, dass auch die E-Mails Ihrem Leser zugestellt werden und nicht im Spam-Ordner landet. Wir von video-musik-marketing.com arbeiten mit dem Anbieter Cleverreach zusammen und können diesen wärmstens empfehlen.

6 Vorteile von Cleverreach, die uns überzeugt haben:
  1. E-Mail sind sehr einfach zu erstellen, auch für Einsteiger im Internet-Marketing sehr geeignet
  2. Viele unterschiedlichen Templates für Ihre E-Mails
  3. Autoresponder (dadurch werden an festgelegte Zeitpunkte automatisch E-Mails verschickt, bsp. 5 Tage nach Registrierung um 14 Uhr)
  4. Splittest zeigen Ihnen, welche E-Mails im Vergleich am besten konvertieren
  5. Personalisierung: sprechen Sie Ihren Leser persönlich an
  6. Prepaidtarife für Einsteiger: kaufen Sie sich eine bestimmte Anzahl von E-Mails ohne monatliche Grundgebühren. Zu einem späteren Zeitpunkt können Sie auf eine Tarif mit Grundgebühren umsteigen und haben dann automatisch jeden Monat eine feste Anzahl verfügbarer E-Mails.

Viele namhafte Unternehmer nutzen den Dienst von Cleverreach, u. a. REWE, foodwatch, Greenpeace, CarGlass usw.

Sie können Cleverreach kostenlos und unverbindlich testen:

Haben Sie auch Tipps und Erfahrung im E-Mailmarketing? Dann teilen Sie uns doch diese in der Kommentarfunktion unterhalb des Artikels mit. Unsere Leserinnen und Leser freuen sich auf Ihr Feedback

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg im E-Mailmarketing!

Beste Grüße

Ihr
Fabian Prell

www.video-musik-marketing.com

PS: Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, empfehlen Sie ihn doch mit Klick auf einen der Button weiter! So können noch viele weitere Internetuser von dem Wissen profitieren. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Category : Allgemein / E-Mailmarketing / Videomarketing

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>