WP Remix
11
Feb

Er hat das geschafft…sebastian-czypionka-foto1

… wovon viele Internetunternehmer träumen: ein funktionierendes Onlinebusiness.

Er betreibt mehrere Projekte, hat zudem vor kurzem ein tolles WordPress Plugin auf den Markt gebracht.

Sebastian Czypionka

Es freut uns Sebastian für dieses Interview gewinnen zu können. Erst vor kurzem hat er mit seinem neuen WordPress Plugin “Digimember” für jede Menge Aufmerksamkeit in der Infobranche gesorgt.

Und das nicht ohne Grund: mit diesem Plugin kann jeder Laie mit wenigen Klicks ein eigene Mitgliederseite aufsetzen und passende Zahlungsschnittstellen kinderleicht einbinden.

Wir sind mehr als begeistert von diesem Plugin und ziehen daher derzeit mit unserem VMM Club zu WordPress und Digimember um.

Jetzt spanne ich Sie nicht mehr länger auf die Folter. Lesen Sie nun gespannt weiter und erfahren Sie alles über Sebastian, Digimember und erhalten Sie Tipps für erfolgreiche Memberships.

Im Interview mit Sebastian Czypionka

1. Hallo Sebastian, vielen Dank dass du dir für dieses Interview Zeit genommen hast. Ich habe mich sehr darüber gefreut! Beginnen wir mit einer ganz klassischen Frage: Wie bist du zum Internetmarketing gekommen und warum hast du ausgerechnet diese Branche gewählt ?

Hallo Fabian. Vielen dank für das Interview! Internet Marketing mache ich eigentlich schon, seitdem ich 13 bin! Hab damals damit auch schon mein Taschengeld (und etwas mehr) verdient. Nach Abi, Studium und Joberfahrung bin ich dann wieder zu dem zurückgekommen, was mir am meisten Spaß macht: Internet Marketing

2. Welche Websites / Projekte betreibst du und warum betreibst du diese?

Ich habe über 15 eigene Internetseiten und nochmal so viele in Kooperation mit anderen Partnern. Viele der Nischen sind in den Bereichen Finanzen, Dating, Gesundheit, Abnehmen, Zunehmen, Tanzen Lernen, Reinigen, u.e.m. Ich möchte nicht alle Projekte öffentlich machen, einige jedoch, wie z.B. bonek.de, discotanzenlernen.de oder schnell-gesund-zunehmen.de zeige und spreche ich auch öffentlich an.

Neben normalen Nischen betreibe ich z.B. auch ein Internet Marketing Forum (everestforum.de) oder ein WP-Plugin (digimember.de).

Alle Projekte entstanden aus einer Idee, einer Nachfrage und dem Gefühl, in diesem Markt etwas „reissen“ zu können – sprich durch eine Seite Menschen zu helfen und dadurch auch Geld zu verdienen.

3. Gibt man bei Google „Geld verdienen im Internet“ ein, erscheinen zig-tausende Ergebnisse. Das Wissen, WIE man Geld im Internet ist also vorhanden. Allerdings schaffen es nur die wenigen wirklich gut davon leben zu können. Meiner Meinung nach ist die innere Einstellung um Erfolg zu haben äußerst entscheidend. Wie siehst du das Ganze? Wie „ticken“ erfolgreiche Unternehmer?

Diese Frage kann man wohl nicht in einem Interview beantworten. Wie Du allerdings richtig sagst, hat es etwas mit der Einstellung und den Zielen zu tun. Das Durchhaltevermögen und die Lernfähigkeit spielt ebenfalls eine große Rolle! Einen interessanten Artikel dazu habe ich hier veröffentlicht: www.bonek.de/10-wichtigste-artikel-internet-marketing/

4. Videomarketing hat zwischenzeitlich eine wichtige Rolle im Internetmarketing eingenommen. Regelmäßig findet man neue Tools im Internet um Videos zu erstellen und erhält Tipps für ein erfolgreiches Marketing mit Videos. Wie siehst du die Zukunft des Videomarketings? Wie nutzt du derzeit Videomarketing?

Das Videomarketing wird eine immer größere Rolle einnehmen und einen großen Teil der Kommunikation mit dem Kunden ausmachen – keine Frage. Es wird jedoch nie der einzige Weg sein, weil es immer noch unterschiedliche Arten von Menschen gibt, die auf unterschiedliche Weise Informationen konsumieren, weshalb man nie nur auf ein Pferd (Video) setzen sollte. Ich nutze Videos bereits, jedoch noch nicht so häufig, wie ich eigentlich gerne wollen würde – einfach weil die Erstellung eines Videos für mich und meinen Ansprüchen länger dauert, als die Erstellung eines Textes – ebenfalls ist die Korrektur eines Textes wesentlich einfacher, als die eines Videos.

5. Kommen wir zum nächsten Punkt: Memberships im Internet (Mitgliederseiten) stellen eine gute Möglichkeit um auf Abo-Basis regelmäßige Einnahmen zu erzielen. Welche 3 Tipps würdest du unseren Lesern mit auf den Weg geben, um mit einem eigenen Abo-Projekt dauerhaft Erfolg zu haben? Worin liegt hier genau der Unterschied zwischen Misserfolg und Erfolg?

  1. Biete Informationen, die Dein Kunde braucht um von A (Sein Zustand) nach B (Sein Ziel) zu kommen und biete ihm die Informationen nicht alle auf einmal (sonst ist er überfordert), sondern Häppchenweise, damit er sie verdauen kann.
  2. Achte vehement darauf, IMMER einen Vorteil in Deinem Mitgliederbereich zu haben. Das heißt, dass der Kunde immer einen Anreiz haben muss, warum er sich bei Dir im Mitgliederbereich einloggen sollte. Wenn er alle Informationen herunterladen kann, schwindet der Vorteil und er meldet sich ab. Wenn Du jedoch bestimmte Tools, persönliche Antworten/Feedback oder Neuigkeiten anbieten kannst, die sonst niemand kann, hast Du einen Vorteil gegenüber dem Wettbewerb, den der Kunde hoffentlich zu schätzen weiß und bereit ist, monatlich dafür Geld zu bezahlen. (Bsp. Sky-Abo oder Zeitschriften-Abo)
  3. Messe den Lifetime-Value deines Kunden, um zu wissen, was du für die Generierung eines Kunden ausgeben kannst.

6. Wie du sicherlich weißt betreiben auch wir eine Mitgliederseite, unseren Videomarketingclub in Version 2.0. Dein neues Produkt Digimember (Membership-Plugin für WordPress) hat für jede Menge Aufmerksamkeit bei der Produkteinführung gesorgt. Auch wir sind davon überzeugt und ziehen mit unserem Club zu Digimember um. Worin liegen die Unterschiede und auch Vorteile gegenüber anderen Membership-Plugins?

Wir sind die einzigen, die sich auf die deutschen Bedürfnisse, allen voran die Sprache und die Bezahlung konzentrieren. Alle anderen WP-Plugins sind ja englischsprachig und haben so ihre Tücken. Weil wir auch sehr eng mit dem Bezahlanbieter Digibank24 zusammenarbeiten, können wir sämtliche Vorteile der Bezahlabwicklung auch schnell in unser Mitgliederplugin übernehmen, wie z.B. die Funktion der Rechnungserstellung oder dass B2B Kunden keine Umsatzsteuer zahlen müssen. Durch die Vollintegration zu Digibank24 können wir diese Vorteile auch direkt an unsere DigiMember-Kunden weitergeben.

Ein wesentlicher Vorteil ist ebenfalls, dass bei der Nutzung des richtigen Autoresponders (E-Mail-Software) und Bezahlanbieters alles automatisiert abläuft. Die E-Mail-Adresse des Kunden wird korrekt in die richtige E-Mail-Liste eingetragen, der Kunde kriegt automatisch seine Login-Informationen und bei der Stornierung einer Bestellung wird dem Kunden automatisch der Zugang verwehrt.

Kein einziges englisches Plugin kann das!

6. Wie sieht deine Zukunft im Internet aus? Was hast du geplant? Sind schon neue Produkte in der Pipeline auf die sich unsere Leser freuen können?

Weniger ist mehr! In Zukunft werde ich weniger Projekte haben und mich auf die fokussieren, bei denen ich das meiste Potential sehe! Vielleicht verkaufe ich irgend wann auch mal alle Projekte, um etwas GANZ GROSSES und noch nie dagewesenes zu machen! Wenn man nur stark daran glaubt, werden sich die Türen dafür öffnen…

7. Vielen Dank dass du dir die Zeit für das Interview genommen hast. Nun kannst du noch ein bisschen Werbung für deine Produkte und Website machen :-)

Vielen Dank. Wer mehr über mich und meine Arbeit im Internet erfahren möchte, findet dazu weitere Informationen auf meinem Online Marketing Blog. Das eben erwähnte Mitgliederseiten-Plugin heißt DigiMember und ist das erste seiner Art in Deutschland. Vielen dank für das Interview Fabian.

Liebe Leserin, lieber Leser,

ich hoffe Sie konnten viele Tipps mitnehmen die auch Ihr Onlinebusiness nach vorne bringen wird. Wenn Sie eine eigene Membership betreiben wollen, kann ich Ihnen ganz klar Digimember empfehlen. Es ist auch für Laien äußert einfach zu bedienen.

Herzlichst

Ihr

Fabian Prell

www.video-musik-marketing.com

Über Sebastian Czypionka:

 

Sebastian ist schon seit 13 Jahren mit mehreren Projekten im Internetmarketing tätig. Auf seinem Blog bonek.de gibt Sebastian viele hilfreiche Tipps um im Internetmarketing erfolgreich zu werden kostenlos an seine Leser weiter. Mit Digimember hat Sebastian zudem für jede Menge Aufmerksamkeit in der Infobranche gesorgt. Digimember ist das erste deutschsprachige WordPressplugin für Mitgliederseiten. Wie wir festgestellt haben ein sehr hilfreiches und einfach zu bedienendes Plugin das uneingeschränkt empfohlen werden kann.

 

PS: Wenn Ihnen das Interview gefallen hat freue ich mich, wenn Sie das Interview auf Facebook und Co. weiterempfehlen. Einfach einen der untenstehenden Social Media Button klicken!

Category : Interview

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>